Mädchen- und Frauenfußball

Turniere

Bernd-Feldhaus-Cup 2018

Fußball Mädchenturnier des SC Westfalia Kinderhaus 1920 e.V.


Auch im Sommer 2018 veranstaltet der SC Westfalia Kinderhaus wieder Fußball-Kleinfeldturniere für U9- bis U15-Juniorinnen.

Stattfinden werden die Turniere am letzten Samstag vor den NRW-Sommerferien.
Gespielt wird auf den Rasenplätzen unserer Sportanlage, die Turnierpläne sind jeweils so gestaltet, dass jede Mannschaft mindestens 4 Spiele bestreitet.
Parallel zu den Fußballturnieren findet ein buntes Rahmenprogramm statt, da der SC Westfalia Kinderhaus an diesem Tag auch sein Sommerfest feiert. Für das leibliche Wohl ist also ebenfalls gesorgt.

Wenn ihr an unseren Turnieren teilnehmen möchtet, meldet euch bitte per Mail an maedchenfussball@westfalia-kinderhaus.de mit Angabe des Vereins und der Mannschaft bzw. der Mannschaften an. Die Meldungen werden nach der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt. Eine Teilnahmebestätigung erhaltet ihr dann zeitnah. Bitte gebt bei der Anmeldung auch einen Email-Kontakt an, da wir die Spielpläne auf elektronischem Wege versenden.
In der Anlage findet ihr weitere Informationen und ein Anmeldeformular.

Wir würden uns über eure Teilnahme freuen.

Warum eigentlich Bernd-Feldhaus-Cup?

Bernd Feldhaus (1930 – 2013) war 20 Jahre Studienrat an verschiedenen Gymnasien in Westfalen, bevor er 1975 in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt wurde. Die Schwerpunkte seiner Arbeit waren Schul- und Hochschulpolitik, Regionalentwicklung und Sportpolitik. Sein besonderes Interesse galt der allgemeinen Sportentwicklung, insbesondere dem Breitensport und dem Vereinssport. Theoretisch wie praktisch trat er für einen Sport für Alle ein, eine Öffnung der Vereine für Stadtteilarbeit, Jugendsozialarbeit und Hauptberuflichkeit.
25 Jahre war er Vorsitzender unseres Sportvereins SC Westfalia Kinderhaus in Münster und leistete hier Vorbildliches.
Er war ein überzeugter Demokrat, der sich in Kirche, Politik und Sport auf vielfältige Weise bürgerschaftlich engagierte, der gestalten und verändern wollte.